Schrotthaufen

Derzeit sieht mein Werkstattboden so aus, als würde ich die alten MG-Teile nur noch als Schrottwert betrachten. Doch bald geht’s damit zum Beschichten. Die Teile sind schon in die Kategorie „Strahlen und Pulvern“, „nur Strahlen“ (und dann lackieren) bzw. „Glasperlstrahlen“ eingeteilt.

Zuvor allerdings muss dafür das größte Strahlteil noch präpariert werden – die Hinterachse. Ich war vor einiger Zeit am Entfernen des Kegelrads im Differential gescheitert, da sich die Lagerpressung selbst mit einem dicken Hammer nicht lösen lies. Also ging’s gestern ab zur Hydraulikpresse in der Werkstatt meines Vaters. Und schwuppdiwupp, raus war das Ding. Man sieht wieder mal: Gutes Werkzeug erspart einem eine ganze Menge Stress und Arbeit…

Nachdem das Kegelrad seine Freiheit fand, konnte ich auch die Oberfläche der Verzahnung mal genauer prüfen. Hier ist alles in Butter, so dass damit der gesamte Satz an Zahnrädern wieder den Weg in das Differential finden kann. Nun muss ich nur noch eine Halterung des Fangbands schweißen lassen – und der Klumpen Metall vervollständigt meine Liste zur Pulverbeschichtung.

Da es aktuell sowohl bei Limora, also auch bei Moss Rabattaktionen zum Jahresende gibt, bin ich ein wenig im Kaufrausch. Zugeschlagen habe ich erst mal nur beim Set für die hinteren Koni-Teleskopdämpfer, denn die alten Hebeldämpfer werden bei Spencer keine zweite Chance bekommen. No way!

Das Limora-Kit hat in meinen Augen den Vorteil, den Stoßdämpfer direkt an eine mitgelieferte Trägerplatte zu montieren. Ähnliche Umbausätze sind ja zu Hauf vorhanden, aber nicht ganz so konsequent konstruiert. Meine Moss-Einkaufsliste werde ich hingegen erst kommunizieren können, wenn mein Bedauern mich in Anbetracht des Preises nicht mehr zu Tränen rührt…

Advertisements

4 Gedanken zu “Schrotthaufen

  1. Hallo Sven..
    die gleichen Koni incl.Platte habe ich verbaut und bin sehr zufrieden,eine wesentliche Verbesserung gegenüber den Hebeldämpfern,straffer aber nicht zu hart in der Originaleinstellung,die ich belassen habe…Fangbänder habe ich keine mehr.
    Gruß
    Günter Paul

  2. Sven,
    ich bereue nicht, den Blog abonniert zu haben. Es macht immer wieder Spaß Deinen Statusbericht zu lesen und zu „sehen“. Tolle Aufnahmen.

    @Dashboard; ich habe vor zwei Jahren das komplette Dashboard von den MGOC Spares geschickt und mein Armaturenbrett nach circa 14 Tagen mit exellenter neuer „Wrinkle“ – Lackierung zurückbekommen. Kann ich nur empfehlen.

    @Hinterachse; Strahlen nur mit Vorsicht … Pulvern ? Ich habe meine Hinterachse lediglich mit Chassislack verwöhnt. Der vordere Achsträger ist allerdings auch gepulvert.

    @Koni -> die habe ich auch drin. Beste Lösung. Top Fahrwerk. 🙂

    @ Günter -> was sagst Du dem freundlichem Prüfingenieur bei der Hauptuntersuchung?
    Die Dinger sind wichtig.

    Weiterhin viel Spaß

  3. Moinmoin!
    Ja, ich freu mich auch schon auf die Konis, habe davon nur Gutes gehört… Was die Fangbänder angeht: Ich denke, darauf kann man verzichten, die neuen Dämpfer sollten diese Arbeit selbst übernehmen können. Vielleicht werde ich sogar so radikal sein, und deren Aufnahmen von der Starrachse flexen. Mal sehen, wie „mutig“ ich bin. Zur Not läßt man sie aber drin, um sicher zu gehen…
    Das mit dem Wrinkle-Lack hab ich schon öfter gehört. Das ist eine echte Option. Angeblich kann aber sogar mein Pulverheini diesen Effekt mit Beschichtung erzielen. Das würde weniger Logsitik fordern. Ich werde mir dort demnächst mal ein Muster ansehen und berichten.
    Welche Probleme soll denn das Pulvern der Hinterachse machen – wenn sie überall dicht ist, gibts in meinen Augen kein Problem, oder?
    Bye, Sven

  4. Hallo Ihr zwei…
    also der Prüfingenieur hat bereits die Hauptuntersuchung durchgeführt,gesagt hat er nichts,die Dämpfer übernehmen das Halten der Achse selbst ,die Aunahmen für Fangbänder sind bei mir nach wie vor vorhanden allerdings,wie schon geschrieben ,keine Fanbänder..
    Gruß
    Günter Paul

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s