Jahresendspurt

Zum Jahresendspurt um Weihnachten stand weiterhin primär die Vorbereitung zum Strahlen und Pulvern auf dem Programm – a never ending story, wie ich finde. Doch gute Vorbereitung zahlt sich dabei aus, weshalb auch die Hinterachse noch etwas Zuneigung erhielt. Schließlich müssen alle Öffnungen vor dem Strahlgut geschützt werden, denn an glatten Lagerstellen können sonst schnell irreversible Schäden entstehen. Mit ein wenig Klebeband, Schaumstoff und Pappe kann man dem aber entgegenwirken. Der Strahlbetrieb wird sich auch nochmal genau ansehen, ob das ein ausreichender Schutz ist.

Ach ja, Weihnachten brache natürlich auch Fortschritt in Sachen Werkzeug. Seit dem 24.12. bereichert ein umfangreiches Set zum Gewindeschneiden meine Werkstatt. Das freut den geneigten Schrauber sehr, gerade, wenn irgendwann das Blech aufgemöbelt werden soll. Vom designierten Schwiegervater, der in der Audiotechnik zu Hause ist, gab’s dann auch noch ein kleines Neuteil für Spencer: Einen Radio-Anschluss für MP3-Geräte, der irgendwo im Cockpit versteckt wird. Weihnachten kann also öfter kommen…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s