Kleine Silberpfeile – wer weiß was?

Wenn es sowas wie eine automobile Bloggerszene gibt, dann ist www.automobiliac.com sicher ein guter Start, um sich mit dem Ganzen etwas näher zu beschäftigen. Ich selbst habe den Feed des New Yorkers Bradley Price schon seit längerem abonniert. Er berichtet in seinem Blog über die Lust am und Ästhetik von Autos, wobei sein persönlicher Schwerpunkt offenbar italienisch beflügelt ist. Was man ja durchaus verstehen kann.

In seinem aktuellen Beitrag berichtet er über wunderschöne klassische Spielzeugmodelle von Auto Union, deren Herkunft der aktuelle Besitzer aus den Niederlanden erforschen will. Und da ich selbst den besternten Stuttgarter Gegenentwurf zum Silberpfeil mit den vier Ringen auf dem Bug in der Schrankwand zu stehen habe, fühlte ich mich natürlich sofort angesprochen.

Mein kleiner Silberling, der die Silhouette eines 1934er Mercedes W25 nachahmt, fand sich vor Jahren beim Stöbern auf dem Dachboden im Haus meines Großvaters, so dass ich davon ausgehen kann, dass sogar mein Urgroßvater damit gespielt hat. Das nenne ich Tradition. Der Flitzer mit Echtgummireifen ist arg verschlissen, denn der Guss ist an vielen Stellen brüchig und das Innere des Cockpits fehlt komplett. Trotzdem ist das Ding – genau 10 cm lang – ein kleiner, aber schöner Blickfang, der mich an alte Zeiten erinnert.

Ich selbst habe keine Ahnung von historischem Spielzeug. Wenn sich aber jemand mit der Materie auskennt, freut sich Paul Schilperoord sicher über Details…

Advertisements

3 Gedanken zu “Kleine Silberpfeile – wer weiß was?

  1. Dies ist ein Mercedes von Märklin von 1935. allerdings fehlt ihm das Dach. Vermutlich auch weil das Auto deutliche Zeichen der Zinkpest zeigt. Das ist ein Zersetzungsprozess auf interkristalliner Ebene hervorgerufen durch geringe Verunreinigung der Legierung durch fremde Metalle. dieser Prozess läßt sich nicht aufhalten wird aber durch zu starke Temperaturschwankungen verstärkt.

    wie das Auto eigentlich aussieht kann man hier sehen.
    http://www.vintage-racing-cars.com/collection.htm

  2. Hallo Sven,

    ist ja ein Modell mit Patina :o) Sehr schön, gefällt mir gut und deine Nachfrage hat ja bereits Erfolg gehabt! Du solltest aber im Sinne der Verkehrssicherheit neue Reifen aufziehen. Die sind ja schon heftig abgefahren! Das das Dach fehlt ist denke ich mal ein zeitgenössischer Umbau und steht dem verdienten H-Kennzeichen nicht im Wege!

    In diesem Sinne viele Grüße

    Stefan

  3. …wie ich das netz liebe für die möglichkeiten, die sich damit bieten! da schlummert jahrzehntelang ein spielzeugauto im nirgendwo und nach zwei minuten öffentlichkeit weiß ich genau, wo es herkommt und wie ich es einordnen soll! danke also an den vintage racer…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s