Nächtliches Schrauben

Der tägliche Feierabend von Montag bis Freitag ist aktuell meine einzige Möglichkeit, mit Spencer voran zu kommen. Die Wochenenden sind mit anderen Prioritäten geblockt. Daher habe ich gestern wieder nen Ausflug in die Werkstatt gemacht und bis halb zwölf an der Vorderachse herumgedoktert. Ein wunderbarer Ausgleich zum Arbeitsalltag und wider alle Annahmen Unwissender totale Entspannung – kann ich nur empfehlen…!

Zu Beginn wurde die rechte Radnabe gereinigt, mit neuen Lagern versehen und dann mit dem Achsschenkel verheiratet. Nach dem gleichen Spiel in der letzten Woche ging es nun sehr locker von der Hand. Ich habe mir erst einmal erspart, den Ganzen Quark mit Fett einzuschmieren, denn die korrekten Plättchen zum Einstellen des Lagerspiels werden wohl erst in der nächsten Woche von Moss kommen. Dort habe ich auch noch andere Teile für meinen Motor bestellt (u. a. Lagerschalen), so dass es auch dort demnächst voran gehen kann.

Ich hoffe, in der nächsten Woche mit der Vorderachse weitgehend abschließen zu können. Ein bisschen Feintuning habe ich mir aber schon am gestrigen Abend gegönnt: Die Achsschenkelbolzen habe ich durchbohrt und gekürzt, um dort Dauersplinte zur Sicherung der obersten Mutter zu verwenden. Außerdem gab’s noch ein paar Kleinteile für den äußeren Bolzen des unteren Querlenkers sowie Löcher und Splinte für deren Achsen. Ja, ich bin ein Dauersplint-Fetischist…

Alles in allem sieht die Vorderachse nun schon recht komplett aus. Ich bin gespannt, ob die Installation der Federn unkompliziert verläuft. Passende Federspanner liegen schon bereit.

Was gab´s noch? Ach ja – vom Ford-Autohaus meines Vertrauens wurden zwei kleine Hochtöner geliefert (eigentlich für Mondeo & Co.), die ich künftig in das MG-Audiosystem einbinden möchte. Der Plan ist, sie dezent auf dem Armaturenbrett zu installieren und in Verbindung mit größeren Boxen unterhalb der B-Säule als Alternative zum hoffentlich wohlklingenden Motorsound zu nutzen. Das ist zwar alles noch Zukunftsmusik (im wahrsten Sinne des Wortes), doch bereits jetzt muss ich entsprechende Vorkehrungen in der Karosserie treffen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s