Die Hinterachse ist fertig

Ja, richtig, ein Teilprojekt ist damit erledigt. Es hatten zuletzt nur noch ein paar neue und passende Schrauben gefehlt, um die Trommeln mit der Achse zu verbinden. Nun ist das ganze Ding mittlerweile so schwer, dass man es nur noch weniger Meter ohne Hilfe tragen kann. Entweder muss ich bald Räder anschrauben oder mir einen Assistenten suchen, der mir beim Verstauen des riesigen Teils im Lager hilft. Bodybuilding und Gewichtheben ist aus Zeitgründen leider keine Option…

Da nach dem Einstellen der Radlager nun auch die Vorderachse fast fertig ist, habe ich die Radnaben nochmal abgenommen, um diese final anzustreichen. Die schönen Edelstahlbleche zum Schutz vor Bremsstaub werde ich wohl frei von Lack lasen, auch wenn sie nach kurzer Benutzung sicher nicht mehr so schön spiegeln werden.

Die Radnaben erhielten also einen flotten Anstrich mit Brantho-Korrux – und so wird es beim nächsten Mal auch den anderen Teilen der Vorderachse ergehen. Da ich mich in dieser Woche aber vor allem auf den Umbau meines zweirädrigen Neuerwerbs konzentriert habe, blieb keine weitere Zeit für andere Schweinereien an MG-Teilen.

Erwähnenswert ist noch, dass die Infrarotheizung bisher einen guten Dienst verrichtet und weitere  Teile geliefert wurden: Neue Bremsscheiben von Kischka (in OEM-Qualität), schöne Innenraumleuchten mit Chromgehäuse und Milchglas von Heinrici Klassik (ohne Schalter, aber tausendmal schöner und besser verarbeitet als die „originalen“ Plastikfunzeln aus dem UK) sowie ein ebenfalls recht ansehnliches Zündkabel mit Stoffüberzug, das künftig im Motorraum für Kontrast sorgen wird.

Advertisements

2 Gedanken zu “Die Hinterachse ist fertig

  1. Hi Sven,

    deine Edelstahlbleche bleiben schön spiegelnd wenn Du das Spiel der Bremse so einstellst, das die Beläge nicht an die Scheibe reichen. Damit bleibt die Scheibe auch ohne häßliche Kratzer und Du wirst feststellen das deine gefahrene Durchschnittsgeschwindigkeit dramatisch ansteigt!
    In diesem Sinne einen besinnlichen 2. Advent!

    Stefan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s