Wieder mal: Besuch in der Classic Remise Berlin

Die beste Freundin der Welt und meine Wenigkeit gönnten sich gestern ein Frühstück in der Classic Remise, nur wenige Kilometer von meiner Haustür entfernt. Die kulinarische Leistung des Trofeo genannten Etablissements war völlig solide – und nebenbei musizierte eine Jazzband unterhaltsame Töne in Bass und Trompete. Nachdem die Teller leer waren, gönnten wir uns den obligatorischen Spaziergang durch den aktuellen Fuhrpark des Hauses – mir als regelmäßigem Besucher in großen Teilen recht gut bekannt.

Ein Highlight neben ein paar alten Guzzis und einem 50-Kubik-Zweitakt-Brenner aus Hamamatsu (extrem schlank, 2 Zylinder, 14 Gänge, 18.000 U/min – mein Mountain Bike hat dickere Reifen…!) war in meinen Augen ein schöner, und vor allem preiswerter SS 1 ½ Litre – also ein Vorgänger der späteren Jaguar-Modell von Herrn Lyons. Der Wagen sieht klasse aus, hat ein riesiges Schiebedach, bietet viel Platz, ist nicht zu häufig anzutreffen und mit 65 PS zumindest begrenzt reisetauglich. Stilsicherheit garantiert. Erstaunlich, dass man so was für unter 24.000 € bekommt (bei Jaguar Gross). Der Blechhaufen, den ich Spencer nenne, hat mich mittlerweile mehr gekostet…

Was gab’s noch? Einen schönen XK, eine jugenstilistische Bentley-Langhaube, die übliche Stratos-Kollektion, den Gran Torino des Starsky & Hutch-Remakes, einen mattschwarzer Renn-Flügeltürer, allerlei Praktisches und – tadaaaa! – einen wunderschönen Bugatti Typ 35, den ich ganz klar zu meiner persönlichen Top 10 zähle. Spencer hat aber weiterhin Platz eins inne…

Advertisements

5 Gedanken zu “Wieder mal: Besuch in der Classic Remise Berlin

  1. Hi Sven…den SS finde ich persönlich superschön…einen Flügeltürer findest du doch mittlerweile an jeder „Hundsverlochete“ (schweizer Ausdruck für einen Anlass an den alle meinen hin zu müssen damit sie ja nichts verpassen, der Anlass selber ist aber eigentlich eher von der langweiligen Sorte)…ich jedenfalls würde den SS bevorzugen 😉 LgFelix

  2. Dann sind wir uns zu 100% einig!!! Der Begriff war mir übrigens neu. Ich muss wohl mal wieder in die Schweiz fahren. Wegen der Berge – und der Sprache… 😉

  3. Hallo, ich hätte da eine Frage und zwar wo ist dieser Ort, die Classic Remise, genau. Ich würde da gerne meine Schatz (Oldtimerfan) an seinem Geburtstag hin ausführen. der wird sich Hammer freuen. Danke für die Antwort.

    Gruß Silvia

  4. Das sind noch richtige Autos. Da komm ich immer ins Schwärmen, so mit Charakter und nicht jedes sieht aus wie das andere. Die Berlin Classics sind immer einen Besuch wert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s