Eine neue Frontscheibe muss her

So, die Schienen der Seitenfenster in den Türen sind final lackiert. Und die kleinen Klammern der Chromzierleiste an der Windschutzscheibe sind auch so gut wie neu. Doch sonst weiß ich nicht weiter – mein gesamtes Pulver zum Reinigen der Frontscheibe ist jetzt verschossen.

Der Abbeizer brachte nach einer Woche Einwirkzeit genauso wenig wie der von Max empfohlene Folienradierer, welcher übrigens auch mit den anderen Verschmutzungen überfordert war. Die Lackreste sind nämlich äußerst hartnäckig, so dass ich schon dachte, es seien eingebrannte Spritzer vom Schweißen im Glas. Doch bei genauer Betrachtung sieht man, dass man es wirklich mit blauer Farbe zu tun hat. Ich nahm mir nach dieser Erkenntnis nochmals einen sehr kleinen Bereich der Windschutzscheibe vor und malträtierte den Flecken mit allen mir zur Verfügung stehenden Mitteln und roher Gewalt. Selbst Rasierklingen und scharfe Messer waren letztlich überfordert. Also ab mit dem Glas ins „Brauch ich nicht mehr, hebs aber trotzdem auf“-Lager.

Es reifte daher am gestrigen Abend die finale Erkenntnis, dass wohl eine neue Windschutzscheibe her muss. Kein Beinbruch, doch schade ist es – um das Originalteil sowie die Kosten von knapp 200 € für den neuen Ersatz.

Wie sagt der Berliner: Das macht den Bock auch nicht fett. Ja, stimmt leider…

Advertisements

6 Gedanken zu “Eine neue Frontscheibe muss her

  1. Hi Sven,

    ich hätte einen Ceran-Kochfeld-Schaber mit wechselbarer Rasierklinge vorgeschlagen – aber das hast du ja scheinbar schon probiert…

    Frag doch mal bei einem Profi-Glaser nach was die empfehlen würden…

    Viele Grüße
    Holger

  2. Hallo Sven,
    als letztes Mittel könntest Du noch den Dichtungsentferner als Abbeizer ausprobieren.
    Der schafft zum Beispiel auch hartnäckige Verkokungen im Motor.
    Einen Versuch ist es wert…
    Viel Erfolg!

    Christian

  3. Hallo

    die Idee mit dem Ceran-Feld Schaber. Das wäre neben den handelsüblichen Mittel auch mein Beitrag gewesen. Aber vielleicht fällt dir oder jemand anderem noch was ein und du kannst es weiter ausprobieren, wenn die Schiebe noch rum liegt.
    Wäre jedenfalls mal eine Versuchsreihe wert und die Erkenntnisse würden vielen helfen.

    Gruß Vivien

  4. Hi Sven, wie Du die Farbe doch noch ab bekommst kann ich Dir zwar auch nicht beantworten, doch einen Tip hinsichtlich der Frontscheibe geb ich Dir noch mit auf den Weg: Kauf nicht bei L….! Hab ich hinter mir! Gekauft, einbauen lassen (von erfahren Fachwerkstatt), nach 3 Tagen gesprungen. Wieder ausgebaut, festgestellt das sowohl die Wölbung als auch die Form unterschiedlich ist. Bei L. reklamiert und die Antwort war: Die haste falsch eingebaut und die Scheibe haben wir bereits duzende male verkauft und überhaupt gibt es nur diese eine Scheibe für den B. Meine Einwände wurden nicht akzeptiert. Seitdem meide ich L. soweit als möglich und akzeptiere lieber höhere Preise und längere Lieferzeiten (beides hatte ich jedoch noch nicht!). Aber das kennst Du ja selbst :o)

    Gruß Stefan

  5. Danke für Eure vielen Tipps!!! Leider hat alles nichts geholfen, Neuware ist daher die letzte Lösung. Ach ja, bei Limora kaufe ich das sicher nicht… 🙂 MGOC, Kischka, Moss, Midland etc. sind da wohl die bessere Wahl…
    Auf bald! Sven

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s