Funkelfaktor

Wenn alles blitzt und spiegelt ist die Oldie-Welt in Ordnung. Doch noch ist sie es nicht. Denn Spencers Funkelfaktor befindet sich bis jetzt eher im negativen Bereich. Mein Bemühen besteht daher gerade darin, dies zu ändern. Der Besuch bei Schröder Galvanik, einem Berliner Fachbetrieb für Beschichtungen, brachte nach dem netten Beratungsgespräch und einem Kostenvoranschlag folgende Erkenntnisse:

Erstens: Polieren geht über Studieren! Das Thermostatgehäuse kann – wie übrigens auch der Alu-Zylinderkopfdeckel – flott auf Hochglanz gebracht werden. Polieren reicht völlig, um diese thermisch belasteten Bauteile künftig strahlen zu lassen. Klar, Chrom wäre hier fehl am Platz. Ein erster Versuch zeigt bereits das künftige Ergebnis.

Zweitens: Zu verchromende Teile müssen komplett demontiert werden! Und komplett heißt wirklich komplett! Selbst die kleinen Gussteilchen wie Scharniere an den Dreiecksfenstern müssen vom Rahmen getrennt werden. Erst dann können Sie einzeln bearbeitet werden. Dies bedeutete, dass ich gestern diverse kleine Nieten aufbohren musste. Edelstahlbeschläge werden nur poliert, der Rest geht dann demnächst zum Profi.

Drittens: Der Preis ist heiß! Nun, das ist eigentlich keine Überraschung, doch letztlich ist man immer wieder erstaunt, welche Kosten durch den hohen Arbeitsaufwand entstehen. Das Polieren von Thermostatgehäuse, ZyKo-Deckel sowie neuer Chrom an den Dreieckfenstern, den vier kleinen Türbeschlägen und der zwei Klapp-Scharniere der hinteren Ausstellfenster allein kostet ca. 430 € netto. Hinzu kommen ca. 75 € für das erneute, nun aber chemisch basierte Verzinken diverser Türschloss-Bauteile (nachdem ich unwissentlich bei Otto Deutsch die Teile spritzverzinkt lassen habe…). Und die hinteren Ausstellfenster, die ich vor einiger Zeit schon demontiert hatte, muss ich auch noch bewerten lassen. Zu guter Letzt addiert dann der Staat noch 25% Steuer (extra Umweltzuschlag für die Entsorgung der Chromchemie), so dass man schnell bei 700 bis 800 Tacken liegt. Ich werde mir daher auf jeden Fall noch ein Gegenangebot bei OTEK besorgen. Komplett neue, voll ausgestattete Quarterlights sind übrigens lieferbar, kosten bei Moss in England etwa 400 € je Seite – in Edelstahl. Vielleicht ist das sogar eine Option, wenn die Preise mit Rabatten wieder mal purzeln…

Parallel habe ich mich um die Aufarbeitung der Instrumente gekümmert und mit Firma Hillgruber einen Partner ganz in meiner Nähe gefunden. Zu tun ist dort Folgendes: Ersetzen der zerkratzen Gläser, Reinigen, Polieren der Chromringe, Funktionsprüfung der Anzeigen und letztlich auch der Umbau des Drehzahlmessers auf negative Masse. Welch ein Traum, wenn das Ding irgendwann mal wieder geht – bei Spencer war die Anzeige wegen der Umpolung des Fahrzeugs  schlicht nicht angeschlossen…

Advertisements

2 Gedanken zu “Funkelfaktor

  1. Und wie sieht es mit den Stoßstangen aus? Lässt du die auch neu verchromen?

    Ich habe mich inzwischen eigentlich schon dafür entschieden, das Zeug was man kaufen kann soll man ja laut hörensagen maximal zum Gurken raspeln verwenden können aber nicht als Stoßstange 😉

    Die würden schneller Rostpickel bekommen als man „A“ sagen kann und die Materialdicke und Qualität der Reproteile wäre auch unterirdisch…

  2. Hi Holger,
    auch ich hab davon gehört, dass neue Stoßstangen nichts taugen. Ich werde daher die vordere von Spencer recyceln, die ist noch ganz ordentlich. Hinten hilft mir ein im letzten Sommer übers Forum gebraucht gekaufter stoßstangen-Satz eines MGC. Der ist noch sehr gut. Aus zwei mach eins, das ist das Motto…
    Übrigens zögere ich diesbezüglich auch wegen der Quarterlights. Die könnte man neu kaufen, von der Qualität weiß ich aber nichts. Ein Anruf bei den einschlägigen Experten wird sicher helfen…
    Schönes Wochenende! Sven

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s