GT Overdose, oder: Auto-Magazin-Apps

Wieder einmal verändert Technologie mein Leben. Nein, weder Auto noch Mopped haben es mir diesmal angetan. Es ist ein simples – Trommelwirbel – …Tablet.

Die beste Freundin von allen runzelt nun vielleicht völlig desinteressiert die Stirn ob meines ach so innovativen Medienkonsums und wendet sich augenrollend einem ordinären, auf Papier gedrucktem (!) Buch zu. Und der geneigte Blogleser mag sagen: „Jibt’s doch schon lange“. Klar, stimmt, doch ein neues Tablet ermöglicht es mir endlich, ganz bequem die Perlen des internationalen Autojournalismus zu genießen, während ich in gemütlich dahinzuckelnden Verkehrsmitteln durch Hauptstadt oder Land reise. Ja, ab und an lass ich meine Kisten auch einfach stehen und fahr öffentlich…

Ein auch hier erwähnenswerter Beitrag quoll aktuell aus der App von Classic Cars, dem großen britischen Oldie-Blatt, dass seine Ausgaben seit einiger Zeit auch digital verbreitet. Titelstory: „MG Gran Tourers“. Klar ist das was für mich! Auf vielen hübsch bebilderten Seiten werden dort die Vorzüge der MG GTs (B, C, V8) aufgezeigt, wobei der Autor keine Chance ungenutzt lässt, die vergangene Ignoranz des Marktes gegenüber den kleinen Spielzeugen aus Abingdon hervorzuheben. Wenn’s nach ihm geht steht dem GT ein absoluter Nachfrage-Boom bevor. Vorwärts immer, rückwärts nimmer. Na ja, man wird sehen…

Der Punkt ist: Auto-Magazine digital zu konsumieren ist für einen Motorenthusiasten wie mich (und Euch?) echt grandios. Zeit effektiv mit Bits und Bytes totschlagen, sich im besten Fall gut unterhalten und inspirieren. Und immer alles auf Abruf verfügbar. The Future!

Dies sind meine ganz persönlichen Empfehlungen des digitalen Zeitalters für altertümliche Fortbewegung:

  • Top Gear – Nein, Klassiker gibt’s da kaum. Scheißegal! Wer Top Gear nicht kennt hat schon zu viel verpasst und ist bereits tot. Sorry!
  • retro cars – Die Hölle auf Erden für Originalitätsfetischisten. Ein Paradies für all jene, die mit tiefergelegten Civics und laut posaunenden Calibras auf Brandenburger Alleen aufgewachsen sind. Absurd geschmackvoll!
  • Classic Cars – Viel Auto fürs Geld. Schöne Fotos in den großen Features. Für die Investoren unter den Oldie-Freaks.
  • Motor Revue – Nicht nur altes Blech, aber oftmals hübsch gemacht. Nix für Bild-Hasser.
  • Motor Klassik – Sehr solide. Für den Spießer in Dir.
  • The Road Inc. – Außer Konkurrenz! Eine höchst liebevoll gestaltete App mit den Highlights der Automobilgeschichte. Unbedingt laden!
Advertisements

4 Gedanken zu “GT Overdose, oder: Auto-Magazin-Apps

  1. Hi Sven, wie geht es Spenzer, ist seine Karosserie bald genesen? Habe mich jetzt entschieden meinen B komplett zu zerlegen, hatte in letzter Zeit zu viele Defekte und will kein gebastels mehr. Habe mir ein Drehgestell gebaut wo ich die Karosserie einspannen und komplett drehen kann, so geht die Arbeit am Unterboden besser. KTL wäre eine Lösung, erscheint mir aber zu teuer, die Schweißarbeiten werde ich selber ausführen. Hoffe ich schaffe es in 3 Jahren den B wieder auf die Straße zu bekommen. Grüsse aus dem verregneten Luxemburg und Danke für deinen Blog, motivierte mich die Restoration anzugehen. Kann dir gerne Fotos vom Drehgestell zu senden. Steini

  2. Hallo Steini,
    na das nenn ich mal gute Nachrichten. Es kann nicht genügend MGB-Projekte geben!!! 😉 Bilder vom Gestell fänd ich in der Tat spannend – kannst Du mir gern senden. Ggf. wäre das ja sogar einen Beitrag im Blog wert, oder?!
    Bei Sencer geht es eher schleppend voran. Das Blech braucht viel Geduld sowie Engagement und seit November 2013 müssen auch noch gesundheitliche Rückschläge im Privaten gemeistert werden. Entsprechend langsam gestaltet sich der Fortschritt, die Familie ist immer noch wesentlich wichtiger! Aber so lernt man Demut und Geduld…
    Also – viel Erfolg! Freue mich auf News…
    Bye! Sven

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s