Weniger ist mehr

Es ist schon verrückt! Da harrt man fast zwei Jahre unzufrieden der Dinge, die da kommen mögen, weil’s mit den Blecharbeiten einfach nicht vorangeht. Und wenn dann doch was passiert hat man erstmal einen flauen Magen. Dies liegt aber eher daran, dass Classic Wheels meinem GT derzeit ganz schön zusetzt – siehe Bilder. „Weniger ist mehr“ lautet aktuell wohl die Devise…

Und ich kann’s eigentlich auch verstehen. Schließlich muss einfach viel gemacht werden. Die Fotos, welche in den letzten Tagen via Handy eintrudelten, zeigen, dass die Schweller komplett rausflogen und Bodenbleche bereits getauscht wurden.

Und so wird’s munter weitergehen. Ich besorge mir von einem Freund noch ein paar günstige Blechteile – darunter die Heckschürze, die schon einmal neu, aber zweitklassig verbaut wurde. Dann haben wir die gesamte Hardware zusammen, um in vollen Zügen eine gesunde Substanz herzustellen. Bilder, nicht verwackelt und ohne Handyrauschen, folgen bald… 😉

Advertisements

Ein Gedanke zu “Weniger ist mehr

  1. Hallo Sven,
    was muss das muss…
    Falls Deine vorderen Kotflügel im unteren Bereich noch intakt sind würde ich sie probehalber mal anbauen, wenn der neue Außenschweller angesetzt werden soll.
    Häufig haben die Repro-Außenschweller einen anderen Radius als die Kotflügel.
    Beste Grüße,
    Christoph

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s