Alles muss raus

Nun, da sich gezeigt hat, dass mein V8 eine solide Basis für Spencer ist, kann ich ruhigen Gewissens die über Jahre gesammelten, restaurierten und neu gekauften Teile zum Auf- und Umbau des Vierzylinders abgeben.

Kern des Ganzen ist der renovierte Motor vom Typ 18GB, fünffach gelagert und mitsamt der „Flat Top“-Kolben (0,040“ Übermaß, 1.844 cc), gewinkelter Pleuel, schönem Kurbeltrieb mitsamt Schwungscheibe etc. bereits dynamisch feingewuchtet und damit perfekt aufeinander abgestimmt. Kurzum: Mit einem Kopf und Vergaser der Wahl – der originale Kopf ist geprüft und eignet sich wunderbar zum Wiederaufbau – kann man so einen satten Vierzylinder daraus basteln. Mein Ziel waren damals standfeste 120 PS ohne Einschnitte bei der Alltagstauglichkeit.

Darüber hinaus hatte ich einen Umbau auf das T9-Fünfgang-Getriebe geplant und dafür alle Teile besorgt – eine wesentliche Optimierung gegenüber den MG-Getriebe-Optionen. Eine überholte Sierra-Box, mitsamt neuer Kupplungsleitung und Getriebeöl sind dafür vorhanden.

Ihr könnt Euch bei Interesse gern bei mir melden

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s