Rover V8: Ventile reinigen

Es dauert nicht mehr lange, und der V8-Rumpfmotor ist wieder in meiner Garage. Daher mache ich mich nun langsam an den Aufbau der Köpfe. Ich habe mich nach Anraten der UMAP-Jungs dazu entschieden, die alten Ventile wieder zu benutzen. Neue kosten Geld, sind kaum besser und müssen dann in neue Führungen eingepasst werden. Das muss nach Prüfung der bestehenden, noch guten Hardware nicht sein. Womöglich werde ich aber noch größere Arbeiten in den Kanälen der Zylinderköpfe vornehmen. Dann müssten die Ventilführungen sowieso raus – und neue Ventile rein.

Da das noch in den Sternen steht habe ich gestern zumindest schon mal die alten Ventile gereinigt. Sie waren durch Ölkohle wirklich extrem verschmutzt. Nicht zu fest eingespannt in eine Bohrmaschine kann man den alten Schmotz aber gut mit Sandpapier entfernen (120, 180, 400, dann 600 Körnung). Die Dichtfläche zum Kopf (siehe Markierung) sollte man aber nach Möglichkeit nicht bearbeiten. Das macht später ggf. etwas Schleifpaste.

Schlechte Erfahrung habe ich mit Stahlwolle gemacht. Die reinigt zwar gut, doch verheddert sie sich schnell auf der drehenden Achse der Maschine und reißt einem so die halbe Hand ab. Nicht wirklich schön… Also besser etwas Geduld haben und Schleifpapier benutzen. Dabei sollte aber unbedingt darauf geachtet werden, dass man sich bei der Arbeit schützt. Das heißt: Ohrstöpsel gegen den Lärm, eine Schutzbrille gegen den Dreck, Handschuhe und – wichtig! – eine Atemmaske gegen den Ölkohle-Staub, der alles andere als gesund ist.

Übrigens zeigte sich, dass meine Köpfe zwei verschiedene Auslassventile verbaut haben (einmal mit konstant dickem Schaft, einmal überm Teller verjüngt). Ich habe herausbekommen, dass ab 1996 die Version mit verjüngtem Schaft verbaut wurde, um Ablagerungen von Kohle zu vermeiden („Carbon Cutter“). Und natürlich sorgt der schlankere Schaft für minimal besseren Flow.

PS: Man kann Ventile auch chemisch mit Backofenreiniger zum Glänzen bringen, braucht dafür aber etwas Geduld. Die hatte ich gestern nicht… 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s